DUO TARALTA – FLAMTANGO

VIOLINE Monica Tarcsay & GITARRE Carlos Peralta







DUO TARALTA zeichnet musikalische Vielfalt aus!

Monica Tarcsay hat ungarische und Carlos Peralta peruanische Wurzeln.

Beide absolvierten klassische Studien am Landeskonservatorium Vorarlberg und beide haben eine grosse Leidenschaft für die südamerikanische Musik.

Carlos Peralta lebte schon als Kind die südamerikanische Musik in allen Variationen in seiner Familie. Jahre später führte ihn sein Weg nach Spanien, wo er die Leidenschaft für Flamenco entdeckte, sein musikalisches Wissen erweiterte und sein Spiel auf der Gitarre perfektionierte.

Monica Tarcsay erfüllte sich einen Traum und absolvierte nach ihrem Konzertfachabschluss weitere Tangostudien in Buenos Aires (Argentinien). Sie ist Mitglied des Symphonieorchesters Vorarlberg, des Bayerischen Kammerorchesters (D) und gründete 2010 ihr eigenes Tangoensemble „Quinteto del Arco Nuevo“, mit dem sie im In – und Ausland konzertiert. 

Neuestes Projekt seit 2022:  «TANGO MEETS FLAMENCO»

Tango und Flamenco sind multikulturelle Produkte von verschiedenen Völkern, die auf der Suche nach ihrer eigenen Identität waren und eine grosse Sehnsucht nach verbindenden Mythen hatten. Bis heute gehören sie zu den verlockenden Genres, die Tänzer und Musiker aus aller Welt dazu bewegen, neuartige Wege der Interpretation zu beschreiten.

Duo Taralta vereint in ihrem interdisziplinären Programm «Tango meets Flamenco» vier herausragende Künstler, die ihre Leidenschaft und Begeisterung für die Klänge der südlichen Hemisphäre teilen und sie musizierend, singend und tanzend gemeinsam zum Ausdruck bringen. Feurige Rhythmen und Melodien werden mit viel Temperament, Sinnlichkeit und Gefühl in eine spannende Gesamtperformance integriert. Sie öffnet den Raum für zwei unterschiedliche Musik- und Tanzstile, die (sich) berühren!

Paula Becerra (Baile Flamenco)
Monica Tarcsay (Violine)
Andres Ravina (Bandoneon, Gesang)
Carlos Peralta (Gitarre) 
thumbnail of Prospekt Tango meets Flamenco